Behaglich wohnen ...

Pelletsheizung

Pellets werden vorwiegend aus Hobel- und Sögespäne hergestellt, die in modernen Anlagen unter großem Druck in kleine Röllchen gepresst werden. So können sie einfach automat. Heizanlagen umweltfreundlich verfeuert werden.

Moderne Feuerungs- und Regelungstechnik ermöglicht umweltfreundliches Heizen mit maximalem Komfort!
Da Pellets aus dem Vorratsraum automatisch in den Brenner gefördert werden, entfällt das "lästige Schleppen".

Pelletsheizungen 

  •  schonen die Umwelt
  •  sind komfortabel
  •  werden staatlich gefördert

Vorteile

  • Kinderleichte Bedienung
  • Höchste Energieausbeute
  • Naturnah heizen mit Holz
  • Vollautomatischer Betrieb (Mikroprozessorsteuerung)
  • Komfort wie bei Öl u. Gas
  • Staatliche Förderungen

Holz ist erneuerbare Energie aus der Natur. Anders als bei fossilen Brennstoffen Öl und Gas wächst der Rohstoff nach. Für die Pelletsheizung muß kein einziger zusätzlicher Baum geschlägert werden. Denn bei der Verarbeitung von bereits gefällten Bäumen fallen über eine Million Tonnen Hobel und Sägespäne an. Der Heizwert von 2 kg Pellets entspricht etwa dem von 1 l Heizöl.

Als Tieftemperaturkessel ist der bösch Pyromax die richtige und wirtschaftliche Lösung für moderne Einfamilien - und Reihenhäuser. Automatisch und stufenlos regelt der Pyromax seine Heizleistung im Bereich von 3 - 10 KW. Eine Absaugeinrichtung entnimmt die Pellets aus dem Lagerraum und führt sie in den Zwischenspeicher des Kessels. Von hier aus wird die Zufuhr von Pellets entsprechend dem momentanen Wärmebedarf fein dosiert!